2.8.17

So war's im Montafon

Ankunft am Freitag ca. 12.30 Uhr. Nach Bezug des Hotels starteten wir zur 1. Runde mit steiler Auffahrt zur Jausenstation Bitschweil. Danach auf schönem Trail und Bergsträßchen Querung zum Staubecken Latschau. Von hier steil bergab über den Kreuzwegtrail (sehr rutschig, Einer kam durch, die Anderen mit viel schieben). Fahrzeit ca. 2,5 Std. und 600 Hm.



Am Samstag dann die Königstour mit Unterstützung von Localguide Uwe Schaaf. Sehr lange und steile Auffahrt (1000 Hm auf 9 km) durchs Rellstal (Einkehr in der Rellshütte) bis zur oberen Zaluandaalpe. Ab hier 600 Hm schieben und tragen über das Schweizer Tor bis zum Öfenpass, 2300m. Bergab nochmals 40 Min. schieben. Ab der Lindauer Hütte wieder flotte Bergabfahrt mit Trailabschnitten. Fahrzeit ca. 5 Std. und 1600 Hm.




Auf Vorschlag von Uwe am Sonntag eine geänderte Tour am Bartholomäberg. Zuerst immer leicht steigend durchs Silbertal (schöne Hütteneinkehr in der Hasastuba). Dann steiler aufwärts zu einem tollen Höhenweg mit viel Bergpanoramen über den Kristbergsattel zum Rellseck. Ein drohendes Gewitter zwang uns dann zur schnellen Talfahrt. Fahrzeit ca. 4 Std. und 1200 Hm






Am Montagvormittag noch eine Fahrt auf Radwegen bis nach Partenen wo die Silverettahochstraße beginnt. Wir sind aber nicht hoch sondern auf gleichem Weg wieder zurück, weil wir nicht zu spät zu Hause ankommen wollten. Fahrtzeit 2.15 Std. und 400 Hm.

Das Wetter war an allen Tagen wolkig bis sonnig mit Temperaturen um die 25°.
Schön war's und Alle waren gut drauf. Danke für Mitkommen.

25.7.17

Langes Wochenende im Montafon


                          Biketage im Montafon, vom 28. - 31. Juli 2017
 
Am Freitag Abfahrt vom Festplatz EM um 8 Uhr über den Schwarzwald, am Bodensee vorbei nach Bregenz und weiter nach Schruns zum Hotel Both.

Nachmittags dann eine kleine Runde über 14 km und 500 Hm zum Hochplateau Bitschweil. Diese Einrolltour führt uns mit Singletrailpassage zu einer urigen Jausenstation.

Am Samstag eine knackige Traumtour durch das Herz des Rätikons mit langen Singletrailpassagen bergauf und bergab.

Der Aufstieg über das Rellstal bis zum Lüner See ist anstrengend. Am Schweizertor bietet sich dann jedoch eine Superaussicht bis nach Graubünden. Ab dem Öfenpass beginnt der Sinkflug am Gebirgsstock der Drusenfluh (2828m) vorbei zur malerisch gelegenen Lindauer Hütte. Ab dort rollt man über das Gauertal nach Vandans zurück. Konditionell und fahrtechnisch sehr schwere Tour mit 33 Km und 1830 Hm. Fahrzeit ca. 6  Std.

Sonntag zum Alpengasthof Matschwitz
Abwechslungsreiche Bike-Runde zu einem hochgelegenen Alpengasthof (1500m) überwiegend auf Schotterstraßen. Mit 30 km und 1300 Hm mittelschwer.

Am Montag fahren wir die Bartholomäberg-Runde.
Wunderschöne Runde am Sonnenbalkon des Montafons mit rund einem Drittel Singeltrail-Anteil und Einkehr im Alpengasthof Rellseck.  Gesamt 19 km mit 820 Hm in ca. 3 Std.

Am späten Nachmittag Heimfahrt. Änderungen vorbehalten.
Angemeldet sind: Klaus H., Wolfgang, Peter1, Peter2, Rainer2 und Jochen1.
Die Autofahrer sind Klaus und Rainer2.

4.5.17

Stammtisch

Der nächste Stammtisch ist durch den Feiertag auf nächsten Montag verschoben.
In Riegel findet vom 05. - 08. Mai 2017 das Bockbierfest statt.
Am Montag spielt unser Patrick mit seiner Band GötznMoritz im Zelt.
Mein Vorschlag, wir gehen gemeinsam zu diesem Event, Eintritt frei.
Bitte um Mitteilung wer Lust hat.

http://musikverein-riegel.de/termine-veranstaltungen/riegeler-musikfest/

Roland

7.2.17

Tourenplan 2017

A-TEAM Tourenplan 2017
                                                                                 
18. Februar    Zur  Holzversteigerung in Mundingen mit Guide Jochen1      
                       Abfahrt: 13.00 Uhr bei Radsport Petermann
                     
26. März         Ins Niemandsland mit Guide Jochen1
                       Durch den Taubergießen mit kulinarischer Einkehr
                       Abfahrt: 9.30 Uhr Otto-Rieth-Brücke Mundingen

30. März         Beginn der Donnerstagstouren mit Guide Rainer1
                       Abfahrt: jeweils 16.30 Uhr bei Radsport Petermann

 Karsamstag   Zur Köhlerei ins Münstertal mit Guide Jochen1
                        über Horben – Geiersnest - Kohlerhof
                        Abfahrt: 10 Uhr Blaue Brücke, Rückfahrt mit Zug

 21.-23. April   Pfälzerwald mit Guide Rainer1

 13. Mai           Trails um Gengenbach mit Guide Christian       
                        Abfahrt: 11.14 Uhr mit Zug ab Emmendingen

 3. Juni             Kandelhöhenweg mit Guide Rainer1                             
                         Abfahrt: 8.14 Uhr mit Zug ab Emmendingen

 22. Juli           Rund um Bernau mit Guide Jochen1
                         zum Spießhorn, Herzogenhorn und Hochkopf
                        Abfahrt: 9.00 Uhr mit Auto ab Emmendingen

28.-31. Juli     Touren im Montafon mit Guides Rainer1 und Jochen1

19. August     Im Schatten des Ballon d’Alsace mit Guide Jochen1                                                       von Masevaux über den Rosskopf zum Sternsee
                       Abfahrt: 9.00 Uhr mit Auto ab Emmendingen

 26.8.-2.9.        Touren im Val die Susa mit Guide Jochen2

16. Sept.         Am Rand der Schwäbischen Alb mit Guide Jochen1
                        Zu den Schlössern Haigerloch und Hohenzollern
                        Abfahrt: 8.00 Uhr mit Auto ab Emmendingen

22.-24. Sept.  Schweizer Jura mit Guide Rainer2

Alle Touren werden hier 3 Tage vorher nochmals angekündigt bzw. abgesagt.

2.2.17

Am Samstag nach Tennenbach zur Jahresplanung

Aufgrund der unsicheren Wetterlage schlage ich zwei Varianten vor:

Variante1 biken: Wir treffen uns bei RS Petermann um 14 Uhr und radeln Richtung Wöpplinsberg und auf diversen Wegen und Trails bis zu einem Bauernhof im Brettental zu einer kleinen Einkehr, Ankunft ca. 16 Uhr. Danach auf dem Brettentalweg zum Sonnenziel und weiter zum Engel in Tennenbach, Ankunft ca. 17.30 Uhr. Heimfahrt dann mit dem Rad.

Variante 2 wandern: Wir fahren mit dem Bus ab ZOB Emmendingen, Abfahrt 13.20 Uhr nach Ottoschwanden/Helgenreute und wandern über den Glasig ins Brettental zum Bauernhof. Danach geht es wieder über den Glasig zu den Soldatengräber und nach Tennenbach, wo wir spät. 18 Uhr eintreffen. Ich habe alle außer Wolfgang, Peter1 und Patrick eingeplant.
Heimweg alternativ durch Abholung, Taxi oder zu Fuß.

Bitte um Eure Meinung bis Freitag Abend. Die Mehrheit entscheidet.

23.12.16

Weihnachtsgrüße


Von drauss‘ vom Eichberg komm ich her;
Ich muss euch sagen, es fröstelt mich sehr!

All überall unter den Tannenspitzen
sah ich bunte Biker flitzen;

Und droben aus dem Himmelstor
sah durch den Nebel das Christkind hervor;

Und wie ich so bike durch den nebligen Tann, da rief‘s mich mit heller Stimme an:

Weihnachtsmann, rief es, alter Gesell tritt in die Pedale und programmiere auf schnell!

„Hast‘ denn die Rute auch bei dir?“ Ich sprach: „Die Rute, die ist hier“;

Christkindlein sprach: „So ist es recht, so fahre weiter, mein treuer Knecht!“
In diesem Sinne wünsche ich Allen ein fröhliches Fest!